AGFW veranstaltet Fach- und Beratertag zu Altersarmut

„Fehlt Ihnen Etwas? Beratung kann helfen“ – so lautet die jährliche Kampagne, mit der die anerkannten Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg die Bevölkerung über Ihre sozialen Rechtsansprüche informieren und auf Beratungs- und Unter­stützungs­angebote hinweisen. In diesem Jahr widmet sich die AGFW dem Themenschwerpunkt "Altersarmut", in Kooperation mit dem Landes­seniorenbeirat Hamburg, dem Sozialverband Deutschlands und "Mieter helfen Mietern Hamburg e.V." Ziel ist es, nicht nur auf das Problem der verdeckten Armut hinzuweisen, sondern Menschen durch konkrete Beratungsangebote zu helfen.

Den Auftakt macht ein Fachtag mit Vorträgen von Experten und einer Podiums­diskussion am Dienstag, den 26. Oktober 2010, von 12.00 bis 16.15 Uhr im Zentrum für Kirche, Kultur und Soziales „Barmbek Baasch“. Weiter geht es dann am Donnerstag, den 28. Oktober 2010, von 13 bis 17 Uhr mit einem Beratungsnachmittag in 15 Seniorentreffs im gesamten Stadtgebiet. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenlos, anonym und ohne Voranmeldung zu Themen wie Rentenhöhe, Grundsicherung sowie Pflege und Wohnen beraten lassen. Dabei beteiligen sich auch der AWO-Seniorentreff Hamm sowie der AWO-Aktivtreff Winterhude.

Zum Flyer mit dem Gesamtprogramm und den Beratungsorten von „Fehlt Ihnen etwas? Beratung kann helfen“

Zur AGFW Hamburg

AGFW veranstaltet Fach- und Beratertag zu Altersarmut
Zurück