AKTIVOLI-Freiwilligenbörse mit AWO-Beteiligung am 22. Januar in der Handelskammer

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren, wissen aber noch nicht, bei wem und in welcher Form? Dann kommen Sie am 22. Januar in die Handelskammer. Denn die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse bringt jedes Jahr Organisatoren von ehrenamtlichen Projekten in der Stadt mit den vielen Hamburgerinnen und Hamburgern zusammen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Die Veran­staltung ist eine einzigartige Gelegenheit, sich über die Vielfalt an Möglichkeiten für ein Engagement zu informieren. Mehr als 140 Projekte werden sich auf der Börse präsentieren, unter anderem der AWO-Landesverband mit seinen vielen Angeboten des freiwilligen Engagements – beispielsweise in Kitas, Senioren­treffs oder dem Schülercoachingprojekt „Starthilfe“. Die Börse bietet erstmalig ein Beratungszentrum, in dem Interessierte fachkundige Hinweise von Engagementberatern bekommen.

Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., der Zusammenschluss der Freien Wohl­fahrtsver­bände in der Hansestadt, zu dem auch die AWO gehört. Die diesjährige Börse wird vom Paritätischen Wohl­fahrtsverband Hamburg e.V. koordiniert. Schirmherr ist Detlef Scheele, Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. Eingerahmt wird die Börse durch ein Unterhaltungsprogramm, Workshops und Informations­veran­stal­tungen zum Bürgerschaftlichen Engagement. Auch für Getränke, einen Imbiss, Kinderbe­treuung und einen Raum der Stille zur Entspannung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Zeit: 22.1.2012, 11 bis 17 Uhr
Ort: Börsensaal der Handelskammer Hamburg (hinter dem Rathaus), Adolphs­platz 1

Zum Börsenblatt mit allen Projekten der Freiwilligenbörse 2012

Zur Freiwilligenarbeit der AWO Hamburg

Zur Website der AGFW

Kontakt Freiwilligenarbeit der AWO Hamburg:
Jenny Fabig
Tel: 040 - 41 40 23 - 41
jenny.fabig@awo-hamburg.de

AKTIVOLI-Freiwilligenbörse mit AWO-Beteiligung am 22. Januar in der Handelskammer
Zurück