AWO Hamburg erhält Bestnote für Schulverpflegung

17.05.2016 - 14:28

Reichlich Gemüse, Vollkornprodukte und wenig Fleisch: Nicht nur die Schüler/innen sind zufrieden mit dem Kantinenessen der AWO Hamburg Dienste, einer Tochtergesellschaft der AWO Hamburg. Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) befand die Qualität der Verpflegung als sehr gut. Bei dem kürzlich stattgefundenen Audit in der Wandsbeker Produktionsküche erhielten die drei Prüfbereiche jeweils volle Punktezahl: Speiseplangestaltung, Hygienevorschriften und die ernährungsphysiogische Zusammensetzung der Mahlzeiten entsprachen zu 100 Prozent den DGE-Qualitätsstandards. Hinzu kommt, dass die AWO Hamburg Dienste möglichst regional und saisonal eingekauft und kocht.

Ausgewogene Ernährung nach DGE-Standards

Die Wandsbeker Produktionsküche des AWO-Caterers beliefert Schulen in ganz Hamburg mit ausgewogenen Mahlzeiten. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fertigen dort jeden Tag 5.000 Schulessen an“, sagt Geschäftsführer Gert Kekstadt. „Das bedeutet für sie einen hohen organisatorischen Aufwand, der sich jetzt in der ausgezeichneten Note der Zertifizierung wiederspiegelt.“ Darüber hinaus werden überwiegend saisonale Produkte aus der Metropolregion Hamburg eingekauft. Produktionsleiter Andreas Weiß kocht für die DGE-geprüfte Menülinie mit diesen Zutaten so, dass die Schulkinder bis zu zweimal in der Woche Fleisch, einmal Fisch und drei vegetarische Gerichte angeboten bekommen. „Das Ergebnis würdigt unsere Arbeit, die wir täglich zum Wohle der Schüler leisten“, sagt Andreas Weiß. „Das Zusammenspiel von Küche, unserer Hygienebeauftragten Elisabeth Scholz und unserem Gastroleiter Oliver Jalaß hat ausgezeichnet funktioniert.“

Bereits 2013 wurde die AWO Hamburg Dienste von der DGE als erster Schulcaterer in Hamburg zertifiziert. Nach nun drei Jahren konnte die AWO-Tochter ihre Qualität so steigern, dass alle Kriterien voll erfüllt sind. Aus diesem Grund findet die nächste externe DGE-Prüfung erst 2019 wieder statt.

Über AWO Hamburg Dienste GmbH

Die AWO Hamburg Dienste GmbH ist seit 2013 ein Tochterunternehmen des AWO Landesverbands Hamburg e.V. Sie betreibt insgesamt vier Produktionsküchen in Hamburg, in denen täglich über 7.000 Essen für Schüler, Senioren und Flüchtlinge produziert werden. Darüber hinaus ist der Dienstleister in der Gebäudereinigung aktiv und betreibt drei Radstationen in Hamburg und Norderstedt. In allen Geschäftsbereichen schaffen sie Arbeitsplätze für Menschen mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt.

Zurück