Gutachter loben Qualität in Hamburger AWO-Kitas

30.03.2016 - 08:04

Als die Urkunden für die AWO-Kitas eintrafen, freute sich Fachbereichsleiter Arne Eppers sehr: „Es ist ein großer Erfolg für uns, das Zertifikat auf Anhieb erhalten zu haben!“ Stolz können jetzt vor allem die vielen Mitarbeiter/innen sein, die an der Entwicklung von Qualitätsstandards, Verfahren und Dokumenten zur Verbesserung von Prozessen in den Kindertagesstätten der AWO mitgewirkt hatten.

Besonders beeindruckt waren die externen Auditoren von der guten fachlichen und pädagogischen Arbeit sowie der wertschätzenden Haltung der AWO-Mitarbeiter/innen den Kindern gegenüber. Insbesondere die partizipative Umsetzung von Kinderrechten sowie von Inklusion seien hervorzuheben. Sie lobten ebenso, dass die erfolgreiche Auseinandersetzung mit dem Thema Qualität in den AWO-Kitas sowie dem Fachbereich selbst wiederzufinden sei.

Grundlagen für die erfolgreiche Zertifizierung sind die ISO-Normen für Qualitätsmanagement sowie AWO-eigene Kriterien. Somit kann der Bereich Kinder des AWO Landesverbandes Hamburg ein gut funktionierendes QM-System vorweisen. „Dieses wird kontinuierlich weiter entwickelt und optimiert, damit die Abläufe in den Kitas noch besser werden – und die Kinder und Eltern noch zufriedener sind“, sagt Eppers.

QM Gesichter der Qualitätssicherung
Die Gesichter der Qualitätssicherung im AWO Landesverband (v.l.): Filomena Beraldi, Serdar Tarac und Antje Niebuhr. (Foto: AWO Hamburg)

Zurück