Hamburger Gesundheitssenatorin und Präsidiumspräsident des AWO-Bundesverbandes besichtigen AWO-Aktivtreff Winterhude

11.02.2015 - 09:31

Während der Besichtigung der AWO-Einrichtung in der Alsterdorfer Straße im Stadtteil Winterhude am 11. Februar erfuhr Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks, dass es hier gutes Mittagessen schon für 4,60 € gibt, dass Seniorinnen und Senioren im Aktivtreff neben vielen anderen Aktivitäten nähen, singen, tanzen oder Computerfähigkeiten erwerben können und dass Lachyoga gesund hält. Sie sagt: „Menschen über 60 Jahre bringen einen riesigen Schatz an Fähigkeiten mit, den die Gesellschaft braucht. Daher sind Einrichtungen wie die AWO-Seniorentreffs und die Gesellschaft AWO Aktiv in Hamburg so wichtig.“ 

An die Besichtigung der Räumlichkeiten und den Austausch mit einigen Besuchern des Treffs, bei dem die Senatorin eine 91-Jährige nach ihren Wünschen an die Stadt fragte, schloss sich ein offener Dialog mit der AWO an. Mit dabei waren der Präsidiumsvorsitzende des AWO-Bundesverbandes Wilhelm Schmidt, der Landesvorsitzende der AWO Hamburg, Holger Kahlbohm, Landesgeschäftsführer Michael Schröder, der Kreisvorsitzende des Bezirkes Hamburg-Nord, Jenspeter Rosenfeldt sowie dessen Stellvertreter sowie Treffleiter Helmut Riedel. Die AWO brachte einige Themen zur Sprache: die knappe Finanzierungssituation aller Treffs, die Schwierigkeit, ehrenamtliche Seniorentreffleitungen nachzubesetzen, die aktuellen Vorstellungen einiger Bezirke,  die Risiken der Betriebs- und Mietkosten der Stadt auf die Träger der Seniorentreffs übertragen zu wollen sowie die notwendige Unterstützung des Ehrenamtes durch das Hauptamt.

Absolut einig war man sich jedoch darüber, dass das ehrenamtliche Engagement sehr wichtig und unterstützenswert ist und ohne dieses auch die staatlichen Aufgaben nicht zu erfüllen wären.

Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks hautnah: Hier im Gespräch mit einer Besucherin, die seit 30 Jahren regelmäßig in den AWO-Aktivtreff kommt.
Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks hautnah: Hier im Gespräch mit einer Besucherin, die seit 30 Jahren regelmäßig in den AWO-Aktivtreff kommt.
Helmut Riedel, AWO-Aktivtreffleiter und stellvertretender AWO-Kreisvorsitzender Hamburg-Nord führt Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks durch die Räumlichkeiten.
Helmut Riedel, AWO-Aktivtreffleiter und stellvertretender AWO-Kreisvorsitzender Hamburg-Nord führt Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks durch die Räumlichkeiten.

Zurück