Landesvorstand im Amt bestätigt

15.09.2016 - 13:21

62 Delegierte aus den AWO-Kreisverbänden und den korporativen Mitgliedern haben diese Woche Dienstag, 13. September 2016, im Hotel YoHo bei der diesjährigen Landeskonferenz einen neuen Landesvorstand gewählt. An der Spitze steht weiterhin Holger Kahlbohm. Seine Stellvertreter Horst Emmel und Tobias Saling wurden ebenfalls mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Die Landesdelegiertenkonferenz ist das höchste Gremium des AWO Landesverbandes Hamburg e.V., das den Landesvorstand wählt und über die inhaltliche Ausrichtung des Verbands entscheidet. Zudem legten der Landesvorsitzende Holger Kahlbohm, Landesgeschäftsführer Michael Schröder, der Landesausschuss, die Revision sowie das Landesjugendwerk ihre Rechenschaftsberichte ab, die alle entlastet wurden.

Der neue Landesvorstand setzt sich für die nächsten vier Jahre wie folgt zusammen:

Landesvorsitzender: Holger Kahlbohm

Stellv. Landesvorsitzende: Horst Emmel, Tobias Saling

Beisitzer für das Landesjugendwerk: Immo Becker

Weitere Beisitzer*innen: Annemarie Bendzko, Ilse Drews, Thomas Ecker, Ruth Langenberg, Nicole Scharnhorst, Jürgen Schüssler, Michael Schütze, Peter Spichale und Jan-Ole Werner

Revisor*innen: Wilfried Buss, Christa Deede, Klaus-Dieter Glismann, Dirk Kienscherf, Dr. Matthias Woisin

Schiedskommission: Kersten Albers, Harro Brehmer, Michael Golombek, Metin Hakverdi, Dirk Siekmann, Helmut Stern, Jürgen Warncke

Bundesdelegierte: Holger Kahlbohm, Ilse Drews, Wolfgang Scharnhorst, Peter Spichale

Ersatzdelegierte: Immo Becker, Jürgen Oest, Nicole Scharnhorst

Gleichstellungsbeauftragte: Ilse Drews

Landeskonferenz 2016
Gesundheitssenatorin zu Gast: Cornelia Prüfer-Storcks sprach zu den Delegierten über offene Seniorenarbeit und die Zukunft der Pflege in Hamburg. Danach berichteten Holger Kahlbohm, Landesvorsitzender, und Michael Schröder, Landesgeschäftsführer, über das vergangene Jahr. (Foto: AWO Hamburg)

Zurück