Mobilo-Mitmach-Zirkus gegen Armut und Integrationsprobleme im Billebogen

13.10.2014 - 12:37

Mobilo, das „Mobile Kinderprojekt Lohbrügge“ des AWO-Landesverbandes Hamburg bietet den Mitmach-Zirkus für Kinder zum zweiten Mal in Ferienzeiten an. Von den Spenden am Tag der Zirkus-Aufführung am 16. Oktober, 17 Uhr, am Bille-Wanderweg (Zufahrt über Walter-Freitag-Straße) können wieder wie im vergangenen Jahr Kinder sozial benachteiligter Familien Ferien auf einem Ponyhof oder am Meer erleben. Spenden auch möglich unter: AWO Hamburg e.V., IBAN DE28200505501259120929, BIC HASPDEHHXXX (Betr. Mobilo).

„Die Mobilo-Projekte wie partizipative Ferienwochen, Mitmach-Baustelle oder auch jetzt der Mitmach-Zirkus sind gerade in Wohngebieten wie dem Billebogen wichtig für die Entwicklung von Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Kinder“, sagt Katharina Przybylski, Leiterin des Mobilo. Etwa die Hälfte der Kinder unter 15 Jahren lebt nach Angaben der Agentur für Arbeit im Billebogen von Transferleistungen nach SGB II. „Aus den Spendeneinnahmen konnten vergangenes Jahr alleine 23 Kinder aus sozial benachteiligten Haushalten 14 Tage Ferien auf einem Ponyhof machen“, ergänzt die Projektleiterin.

Aus großen Kisten mit Jonglier- und Artistenmaterial wie Tüchern, Bällen, Keulen, Ringen, Hoolahoop-Reifen, Balancier-Tellern, Springseilen, Hütchen und Einrädern sowie jeder Menge Bastelmaterialien werden die Kinder des Billebogens am ersten Tag der Mitmachaktion auswählen, was sie machen wollen. Ideen zu Zirkusnummern werden sich dann im Laufe der vier Tage unter Anleitung der Projektleiterin Katharina Przybylski und weiterer vier Mobilo-Helfer zu großartigen Artisten-, Jonglage-, Dressur- und Clown-Nummern entwickeln. Von den Kostümen über Masken und Hüte bis zur Werbung wird alles von den Kindern selbst gestaltet. Zur Aufführung am 16. Oktober, 17 Uhr, am Bille-Wanderweg (Zufahrt über Walter-Freitag-Straße) sind schließlich alle, die zuschauen und etwas spenden wollen, herzlich in das bunte Zirkuszelt eingeladen, das Mobilo für diesen Tag ausgeliehen hat.

Das Mobilo – Mobiles Kinderprojekt Lohbrügge – ist ein offenes Angebot für alle Kinder zwischen 8 und 14 Jahren in Lohbrügge. Dreimal die Woche können Kinder des Stadtteils Lohbrügge die Nachmittage rund um ein Spielmobil am Billebogen oder in der Korachstraße mit Bastelaktionen, Go-Kart-Rennen und anderen Aktionen verbringen und finden dort auch Ansprechpartner für ihre Probleme und Sorgen.

Rege Teilnahme am Mitmach-Zirkus des AWO-Mobilo.
Rege Teilnahme am Mitmach-Zirkus des AWO-Mobilo.

Zurück