Neu auf der Veddel: AWO-Treffpunkt für Senioren und Nachbarschaft

08.07.2015 - 08:04

Seniorinnen und Senioren sowie Familien oder Alleinstehende aus Veddel können sich im AWO-Treffpunkt muttersprachlich begegnen, aber auch Sprachen und Kulturen anderer Veddeler kennenlernen. Das Angebot ist vielfältig, kostenlos und soll Generationen sowie Kulturen verbinden. Hervorgegangen ist der neue Ort der Begegnung aus dem vorherigen AWO-Seniorentreff, der rund 50 Jahre seinen Sitz in der Katenweide hatte. Medienvertreter/innen sind herzlich eingeladen zur

Neueröffnung
des AWO-Treffpunktes für Senioren und Nachbarschaft
am Freitag, 10. Juli 2015, um 12:30 Uhr
Katenweide 8, 20539 Hamburg

Unter den Rednern sind Bezirksamtsleiter Andy Grote und Michael Mathe, Leiter des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung, sowie Treffleiter Uli Zuper und Spielhaus-Leiterin Britta Grabis. Zudem sind Michael Schröder, Landesgeschäftsführer der AWO Hamburg, und verschiedene Initiativen geladen, darunter „Veddel aktiv“, „New Hamburg“ sowie kirchliche und andere soziale Einrichtungen im Stadtteil.

Von interkulturellen Singkreisen bis hin zu Lesungen

Musik verbindet – das ist auch eines der Grundsätze des neuen Treffs. Unter dem Motto „Veddel singt“ sind zwei Singkreise entstanden, die unter der Leitung von Liliya Mazur und Mehmet Sagiroglu jeweils deutsche und türkische Lieder singen. „Der Treffpunkt für Senioren und Nachbarschaft ist offen für Menschen unterschiedlicher nationaler oder sozialer Herkunft und berücksichtigt deren unterschiedlichen Lebenslagen, Interessen und Bedürfnisse“, sagt Treffleiter Uli Zuper zum Konzept. „Dabei kann jede Institution und jede Person mit dem jeweiligen Know-how dazu beitragen, damit der Treffpunkt für alle erfolgreich wird.“ Im Herbst und im Winter finden jahreszeitliche Lesungen zu Ringelnatz und anderen Autoren statt. Täglich ist der Ort der Begegnung von 13 bis 16 Uhr geöffnet und bietet darüber hinaus vormittags und nach 16 Uhr zielgruppengerechte Angebote, wie beispielsweise einen Frauentag am Dienstag oder Informationsveranstaltungen zum Thema Gesundheit im September.

Für Fragen steht Ihnen die Unternehmenskommunikation des AWO Landesverbandes Hamburg e.V. unter der Rufnummer 040/41 40 23-43 jederzeit gerne zur Verfügung.

AWO-Aktivtreff Veddel
Uli Zuper ist neuer Leiter des AWO-Treffpunktes für Senioren und Nachbarschaft auf der Veddel. (Foto: Nicola Maria Jäger)
AWO-Aktivtreff Veddel
Der Aktivtreff der AWO ist in der Katenweide 8 zu finden - unweit des S-Bahnhofs Veddel. (Foto: Nicola Maria Jäger)
AWO-Aktivtreff Veddel
Bezirksamtsleiter Andy Grote gehörte zu den Rednern des Baustellenabschlussfestes am 10. Juli. (Foto: Nicola Maria Jäger)

Zurück