Neue Räume für Familien mit Kindern am Tegelsbarg

26.08.2015 - 14:52

Die Besonderheit: Der Erweiterungsbau verbindet das neue mit dem alten Gebäude über eine Rampe mit Bewegungselementen. So können die Kinder spielend zu jeder Jahreszeit in die neuen und großen Räumlichkeiten wechseln. Der Krippenbereich im Erdgeschoss besteht aus einem hellen Gruppenraum, einem Atelier sowie einem Ruheraum. Insgesamt finden nun 110 Kinder im Alter zwischen zehn Monaten und sechs Jahren in der AWO-Kita Löwenzahn am Tegelsbarg liebevolle und individuelle Betreuung. Kita-Leiterin Britta Kraase fasst zusammen: „Endlich ist es so weit. Die Investition des AWO Landesverbandes Hamburg hat sich gelohnt. Wir freuen uns jetzt sehr darauf, noch weitere Krippenkinder hier willkommen zu heißen.“

Großzügig, hell und freundlich gestalten sich auch die neuen Räume des AWO-Eltern-Kind-Zentrums als zentrale Anlaufstelle für Familien im Stadtteil. Der Gruppenraum verfügt über eine schöne Küche, in der gemeinsam gekocht werden kann und bietet die Möglichkeit für Erfahrungsaustausche und fachmännische Beratung. Im Bewegungsraum finden parallel zur offenen Cafeteria kreative Angebote für Eltern und Kinder statt.
 
Neue Spielelemente für noch mehr Bewegung

Dank einer Spende der Kurt-Denker-Stiftung wurden große Spielelemente in verschiedenen Formen angeschafft, mit denen die Kinder beispielsweise Häuser und Schiffe bauen können. Durch die neuen Elemente bewegen sich die Kinder beim Spielen noch mehr und können sich so selbst noch besser wahrnehmen, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein entwickeln.

Zurück