Neuer Freiwilligendienst der AWO Hamburg: „Schulbegleiter/innen“ unterstützen Kinder an Förderschulen

20.06.2016 - 07:25

Schüler/innen an Förderschulen individuell unterstützen und ihnen dadurch zu einem selbstbestimmten Leben innerhalb der Gesellschaft verhelfen – dies ist jetzt als Schulbegleiter/in ab August/September 2016über die AWO Aktiv in Hamburg an verschiedenen Schulen möglich. Bewerbungen werden jetzt von der FSJ/BFD-Koordination entgegengenommen. Interessierte können sich vorab unter fsj@awo-hamburg.de oder telefonisch unter 040-414023-92 über das neue Engagement informieren.

Die Freiwilligen arbeiten eng mit den pädagogischen Fachkräften vor Ort zusammen und lernen dabei weitere interessante Berufsfelder kennen wie beispielsweise Ergotherapie oder Logopädie. Im Freiwilligendienst ist man nicht allein: Durch die Seminare können sich die Engagierten auch mit Freiwilligen aus anderen sozialen Bereichen regelmäßig austauschen, die in den unterschiedlichen Bereichen tätig sind.

Die FSJ/BFD-Koordination der AWO gestaltet die 25 Seminartage vielfältig. Neben den Grundlagenseminaren können interessante Themenseminare gewählt werden wie beispielsweise Gender und Sexualität, Macht und Diskriminierung oder Leben mit Behinderung. Diese sind individuell gestaltet und stellen einen Praxisbezug her.

Mehr Infos unter: http://www.awo-hamburg.org/angebote/jugendliche/fsj/index.htm

Zurück