AWO Landesverband Hamburg e.V. trauert um Vorstandsmitglied und Bergedorfer Kreisvorsitzenden Fritz Manke

Der 72-jährige Manke hatte noch am 10. Dezember 2012 für sein vielfältiges bürgerliches Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Der verheiratete Familien- und Großvater engagierte sich bis zuletzt mit vielfältigen Aktivitäten für seine Mitmenschen sowie für den Sport und die Umwelt – insbesondere in seinem Heimatstadtteil Bergedorf West. Hier hatte er 30 Jahre lang den Vorsitz des Sportvereins SV Bergedorf West inne und war seit 1997 für die SPD Mitglied der Bergedorfer Bezirksversammlung und in mehreren Ausschüssen tätig. Zusammen mit einem CDU-Kollegen setzte sich Manke beispielsweise für den ersten Trimm-dich-Pfad für Senioren ein.

Holger Kahlbohm, Vorstandsvorsitzender des AWO Landesverbandes Hamburg e.V., ist zutiefst betroffen: „Wir alle haben Fritz Manke außerordentlich geschätzt. Er war seit rund 40 Jahren in der Arbeiterwohlfahrt aktiv und hat im Landesvorstand seit 2008 die Belange der Bergedorfer Bevölkerung mit viel Leidenschaft und großer Fachkompetenz vertreten. Er war ein herausragender Mensch und ging mit seinem unermüdlichen ehrenamtlichen Engagement beispielhaft voran. Wir alle werden ihn sehr  vermissen.“

2007 wurde Manke Kreisvorsitzender der AWO in Bergedorf, seit 2008 war er im Landesvorstand der AWO Hamburg. Er initiierte die Gründung des Aktivtreffs „Billebogen“ in Lohbrügge, unterstützte den AWO-Besuchsdienst „Vertrauen im Alter“ und war als Kreisvorsitzender für die ehrenamtlich betriebenen Seniorentreffs und -clubs im Bezirk Bergedorf verantwortlich. So organisierte er im Bergedorfer Lichtwarkhaus jedes Jahr zusammen mit der Seni­oren­treff­leiterin und anderen Ehrenamtlichen an Heiligabend ein Essen für rund 100 einsame, ältere und einkommensschwache Menschen. Wurde in irgendeiner Form Unterstützung benötigt,  half er selbst tatkräftig mit und war immer ein verlässlicher, freundlicher und dennoch durchsetzungsfähiger Mitstreiter.

Fritz Manke (72), AWO-Kreisvorsitzender von Bergedorf, war Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande.
Fritz Manke (72), AWO-Kreisvorsitzender von Bergedorf, war Träger des Bun­des­ver­dienst­kreuzes am Bande.
Zurück