AWO organisiert 11. Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenbörse

Immer mehr Menschen wollen sich freiwillig engagieren. Auf der 11. AKTIVOLI-Freiwilligenbörse im Börsensaal und auf der Galerie der Handelskammer können Sie das Passende finden. Gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Umweltschutz präsentieren Möglich­keiten, sich ehrenamtlich für einen guten Zweck einzusetzen. So auch die AWO Hamburg, die an Ihren Ständen beispielsweise über ihre Senioren­treffs und ihr Schülercoaching-Projekt „Starthilfe“ informiert. Schirmherr der Veranstaltung ist Hamburgs Sozialsenator Dietrich Wersich. Der Eintritt ist frei, für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V., des Zusammenschlusses der Freien Wohlfahrtsverbände in der Hansestadt. Die zehn bisherigen Freiwilligenbörsen haben über 36.000 Besucherinnen und Besucher angezogen. Die organisatorische Leitung hat dieses Jahr die AWO übernommen: Jürgen Oest, Kreisverbandsvorsitzender der AWO Wandsbek, koordiniert die vielen Aktivitäten des Tages. Dazu gehören auch Workshops und Informationsveranstaltungen zum Bürgerschaftlichen Engagement sowie kulturelle Highlights. Mehr

Kontakt Freiwilligenarbeit der AWO Hamburg:
Jenny Fabig
Tel: 040 - 41 40 23 - 41
jenny.fabig@awo-hamburg.de

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Hamburg e.V.
Engagementförderung
Rothenbaumchaussee 44
20148 Hamburg

AWO organisiert 11. Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenbörse
Zurück