Die AWO Hamburg läuft beim HSH Nordbank Run 2010 für den guten Zweck

Nach Angaben der Veranstalter war der HSH Nordbank Run 2010 in der HafenCity ein voller Erfolg: 18.247 Läufer in 676 Teams haben zusammen mit Sponsoren für eine Gesamtspendensumme von insgesamt 117.000 € gesorgt. Das Geld verwendet die „Abendblatt“-Initiative „Kinder helfen Kindern“ im Rahmen des Projektes „...und los! / Kids in die Clubs“, einer Kooperation mit der Hamburger Sportjugend. Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwächer gestellten Familien wird hiermit die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht. Bisher befinden sich 3.690 Kids in der Förderung.

Julia Overmann, Bereichsleiterin im Fachbereich Kinder und Thomas Inselmann, Fachbereichsleiter Jugend im AWO-Landesverband Hamburg, freuten sich über die steigende Begeisterung bei den Mitarbeitern für den Lauf: „Wir hatten doppelt so viele Anmeldungen wie letztes Jahr. Trotz des mäßigen Wetters waren alle bester Laune – es hat sehr viel Spaß gemacht.“

Zum HSH Nordbank Run 2010

Die AWO Hamburg läuft beim HSH Nordbank Run 2010 für den guten Zweck
Hatten Spaß beim 4 Kilometer langen Lauf durch die Hafencity: die 35 Mitglieder des AWO Hamburg-Teams.
Zurück