Landesjugendwerk der AWO feiert Sommerfest zur Vorbereitung der Ferienfahrten

Das Landesjugendwerk, die Jugendorganisation der AWO Hamburg, veranstaltet in diesem Jahr insgesamt drei Fahrten: Die Altersgruppe 7 bis 11 Jahre fährt nach Wöpse in Niedersachsen, die 12 bis 14-Jährigen reisen nach Esbjerg in Dänemark, und für die Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren geht es nach Calpe an die spanische Mittelmeerküste. Beim Sommerfest lernten sich die 15 Teamer sowie 30 Eltern und ihre Kinder in entspannter Atmosphäre kennen. Nach einer Fragerunde fand ein Großgruppenspiel statt – der FunRun. Die Planung war Teil einer Projekt­aufgabe, die neue Jugendwerks-Teamer im Rahmen ihrer Ausbildung zur Jugendgruppenleiterin und zum Jugend­gruppenleiter gemeistert hatten.

Dazu wurden drei Teams aus allen Jugendlichen, Kindern und Eltern gebildet. Die Teams hatten an drei Stationen Aufgaben zu lösen. Als Belohnung für die erfolgreich gelösten Aufgaben gab es für alle ein gemeinsames Grillen. Dabei hatten die Eltern noch einmal die Gelegenheit, Fragen zu den Fahrten zu klären. Astrid Haas, eine der beiden Vorstandsvorsitzenden des Landesjugendwerks, fand es besonders schön, wie alle Eltern gemeinsam mit den Jugendlichen und den Kleinsten begeistert gespielt haben: „Unser gelungenes Sommerfest mit hoch­sommer­lichen Temperaturen hat allen Beteiligten viel Vorfreude auf die Ferienfahrten bereitet."

Kontakt Landesjugendwerk der AWO Hamburg:
Astrid Haas und Til Rohgalf
Tel: 040 - 44 48 84

Landesjugendwerk der AWO feiert Sommerfest zur Vorbereitung der Ferienfahrten
Hatten viel Spaß beim Sommerfest: Jugendliche und Kinder sowie deren Eltern.
Landesjugendwerk der AWO feiert Sommerfest zur Vorbereitung der Ferienfahrten
Herausforderungen des FunRun: Aufgaben an drei Stationen waren von den Teil­nehmer­innen und Teilnehmern zu lösen. Fotos: Sofie Puttfarken
Zurück