Neue Außen-Spielgeräte für Kinder des Johanna-Kirchner-Hauses in Neu-Allermöhe eingeweiht

Der Verein Kinderlicht e.V. hat rund 16.000 € für ein Hexenbaumhaus mit Steg und Tunnel sowie eine Seil- und eine Doppelschaukel aus Naturholz gespen­det, die auf dem großen Außengelände mit Blick auf den Neu-Aller­möher See eingebaut wurden. Künftig können hier rund 80 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren ihre sensorischen und motorischen Fähigkeiten noch besser schulen, fanta­sie­volle Rollenspiele durchführen oder einfach nur Spaß haben.

Möglich gemacht hatte die Anschaffung der neuen Geräte die Spende von KinderLicht. Der eingetragene Verein mit Sitz in Hamburg macht sich seit 2006 für Kinder und Jugendliche stark, damit sie sich zu freien und fröhlichen Persönlichkeiten entfalten können – beispielsweise mit dem Bereitstellen von gesundem Schulfrühstück, der Förderung der musikalischen Fähigkeiten von Kindern oder dem Auftritt von Clowns in Kliniken. Finanziert wird die Arbeit durch Beiträge von mehr als 3.000 Mitgliedern und zahlreichen Spendern. Stefanie Bürger, 2. Vorsitzende des Vereins: „Viele Kinder sind heute nicht mehr in der Lage zu klettern, zu balancieren oder über ein Seil zu springen. Indem wir durch die Hilfe unserer Mitglieder Spielplätze finanzieren, tragen wir dazu bei, die motorischen Fähigkeiten der Kinder zu wecken und zu fördern.“

AWO-Landesgeschäftsführer Michael Schröder: „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende. So haben die Kinder beim gemeinsamen Spielen auf unserem schönen Außengelände noch mehr Spaß. Da hier viele verschieden Kulturen aufeinandertreffen, fördert dies auch die gegenseitige Toleranz und den Abbau von Vorurteilen.“

Das Johanna-Kircher-Haus beherbergt eine Kita sowie ein Eltern-Kind-Zentrum. Der großzügige Neubau des Johanna-Kirchner-Hauses mit dem gläsernen Dach über der Halle – das Begegnungszentrum – sowie lichtdurchflutete, atmo­sphärisch eingerichtete Räume bieten den Krippen- und Elementarkindern eine Welt zur freien Entfaltung und Entwicklung.


Zu KinderLicht e.V.

Zum Johanna-Kirchner-Haus der AWO

Vor dem Hexenbaumhaus: Parsa Abdomaleki, Kita-Leiterin, Stefanie Bürger, 2. Vorsitzende KinderLicht e.V., sowie Michael Schröder, Landesgeschäftsführer AWO Hamburg (v.l.n.r.).
Vor dem Hexenbaumhaus: Parsa Abdomaleki, Kita-Leiterin, Stefanie Bürger, 2. Vorsitzende KinderLicht e.V., sowie Michael Schröder, Landesgeschäftsführer AWO Hamburg (v.l.n.r.).
Viel Spaß haben die Kinder auch mit der Seil- und der Doppelschaukel.
Viel Spaß haben die Kinder auch mit der Seil- und der Doppelschaukel.
Zurück